Publikationen

Vorträge

  • Interview zu Frage nach Funktion und Wirkung von Metaphern: WDR 2 Radio, WDR 2 am Samstag, Sendung Samstag, 14.11.15, 09.08h
  • Gespräch für WDR Fernsehen, Aktuelle Stunde: Sendung vom 12.11.2015 Moderiert von Susanne Wieseler und Martin von Mauschwitz: Aktuelle Stunde anlässlich der Metaphorik von „Lawine“ (Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble) und „Herzen sind weit, Möglichkeiten begrenzt“ (Bundespräsident Gauck) über Metaphern. Siehe WDR-Mediathek
  • Start-Keynote bei den degefest-Fachtagen 2013 zu "Hirnforschung und Event-Marketing". Eine Stunde voller Erkenntnisse für die Teilnehmenden ...


Bücher: Monographien und Beiträge in Büchern

  • Homo Duplex. Die Zweiheit des Menschen bei Georg Simmel. Bamberg 1983. Königshausen & Neumann. 
  • Verwissenschaftlichung des Rechts - Verrechtlichung von Wissenschaft. Bamberg 1986. Königshausen & Neumann..
  • Psychologisierung des Alltagsbewusstseins. Die Verwissenschaftlichung des Diskurses über Ehe. Opladen 1991. Westdeutscher Verlag.
  • Selbsttraining für Führungskräfte. Ein Leitfaden zur Analyse der eigenen Führungspersönlichkeit und eine Anleitung zum „persönlichen Change Management“. Weinheim, Basel 1998, Beltz Verlag, 2. Aufl. 2001. 
  • Konflikte managen. Psychologische Grundlagen, Modelle und Fallstudien. Weinheim, Basel 2000. Beltz Verlag. 
  • Erfolgreich als Führungskraft. Eigene Stärken erkennen, entwickeln und nutzen. Weinheim, Basel 2000. Beltz Verlag.
  • Einzel-Coaching: Kompetenz entwickeln. Weinheim, Basel 2001. Beltz Verlag.
  • Führungsstile flexibel anwenden. Mitarbeiterorientiert, situativ und authentisch. Weinheim, Basel 2002, Beltz Verlag
  • Erziehung beschreiben und verändern. Mit: Norbert Kühne (Hrsg.) und Peter Wenzel, Pädagogische Praxis. Bildungsverlag 1, Troisdorf 2002
  • Pädagogische Praxis. Konflikte lösen. Mit: Norbert Kühne (Hrsg.), Olaf Jansen,  Peter Wenzel, Tina Vogel, Katrin Zimmermann-Kogel, Bildungsverlag 1, Troisdorf 2002
  • Was verstehst Du unter Liebe? Ideale und Konflikte von der Frühromantik bis heute. Darmstadt 2003, Wissenschaftliche Buchgesellschaft und im Buchhandel: Primus Verlag
  • Dilemma Führung. Was tun, wenn Vorgesetzte bei der Mitarbeiterführung dazwischenfunken? Weinheim, Basel 2003, Beltz Verlag
  • Erfolgsplanung KMU. Souveräne Unternehmensführung durch systemische Erneuerung. Ein Instrument für die Praxis. Bernd F. Pelz/Regina Mahlmann, Rosenberger Fachverlag, Leonberg Februar 2006
  • Das Kind liegt im Brunnen. Wege hinein und hinaus. In: Wielens, Hans/Paul J. Kothes (Hrsg.), Raus aus der Führungskrise. Innovative Konzepte integraler Führung. Bielefeld 2006, Kamphausen Verlag.
  • Manager im Würgegriff. Eine Aufforderung zum Nachdenken in turbulenten Zeiten. Mit Bernd F. Pelz, Rosenberger Fachverlag, Leonberg 2007
  • Ein Blick auf die Coaching-Landschaft. In: Mahlmann, Regina, Björn Migge u.a., Die Coaching-Praxis. Mit Methode zu neuen Perspektiven, hrsg. von Ingeborg Sachsenmeier, Gemeinschaftsaktion Handelsblatt GmbH und Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2009, 9 – 20; Rechenschaft und Bekenntnisse eines Coachs. ebd., 37-72
  • Konfliktfähigkeit (9-21). Innere Konflikte (22-45). Zwischenmenschliche Konflikte (46-79). Soziale Konflikte (80 – 104). In: Mahlmann, Regina, Dulabaum, Nina L. u.a., Konfliktmanagement und Mediation. Schwierige Situationen souverän meistern, hrsg. von Ingeborg Sachsenmeier, Gemeinschaftsaktion Handelsblatt GmbH und Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2009
  • Sprachbilder: Metaphern & Co. Einsatz von sprachlichen Bildern in Beratung, Training, Coaching. Beltz Verlag, Weinheim Basel 2010
  • Führungsstile gezielt einsetzen. Mitarbeiterorientiert, situativ und authentisch führen. Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2011
  • Unternehmen in der Psychofalle. Wege hinein. Wege hinaus. Mein Coach. Mein Therapeut. Mein Chef. Business Village, Göttingen 2012 (Buch der Woche im Hamburger Abendblatt 20./21.10.2012)
  • Führungsalltag mit der Generation Y – eine Grenzziehung tut Not! In: Rath, Bernd H., Sonja Salmen (Hrsg.): Recruiting im Social Web. Business Village Verlag, Göttingen 2012, S. 81-86
  • Schattentage. In: Rauen, Chr. (Hrsg.): Coachingtools. Erfolgreiche Chaoches präsentieren 60 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis. ManagerSeminare, Bonn 2013, 8. Auflage
  • Überlegungen zu einer »Metakultur« des Coachings und Coaching als politische Praxis. In: Wegener, R., Fritze, A., Loebbert, M. (2013). Coaching-Praxisfelder. Forschung und Praxis im Dialog. Springer VS: Wiesbaden. Online-Plus (ISBN 978-3-658-01818-4), S. 483ff; Hier geht es zum Link; Neuauflage e-book 2015
  • Wie Metaphern therapeutisch genutzt werden können. In: Schirmohammadi, Abbas, Weishaupt, Werner: Die große Welt der Psychotherapie. Mit Beiträgen namhafter Heilpraktiker/innen für Psychotherapie und Psychologischer Berater/innen Deutschlands. Shaker Media, Aachen 2014, Kap. 17, ISBN 978-3-95631-156-7, 226 Seiten, 10 Seiten von RM
  • Konflikte souverän managen. Konzepte, Maßnahmen, Voraussetzungen. Beltz Verlag, Weinheim, Basel 201
  • Ihre Teilnehmer als Gäste. In: Hanspeter Reiter (Hrsg.): Handbuch Hirnforschung und Weiterbildung. Beltz Verlag, Weinheim Basel 2017, S. 167-185

 

AUFSÄTZE, INTERVIEWS, BEITRÄGE 

Kategorie Führung von Unternehmen & Teams, Zusammenarbeit, Unternehmenskultur & Change Management

  • Zusammenarbeit und Lernen in Organisationen. In: Gruppendynamik, 29. Jg., Heft 3, 1998
  • Glaubwürdigkeit in und von Unternehmen. In: Neue Zürcher Zeitung 6.9.1996
  • Vorbild im Wandel: Vom Schwarzen Peter zum Joker. In: io management 9, 1995
  • Führungskraft als Vorbild? In: Gruppendynamik 27, 3, 1998
  • Zusammenarbeit und Lernen in Organisationen. In: Gruppendynamik 29, 3, 1998
  • Change-Management als individuelles Lernen. In: io management 9, 1999
  • Systemisches Führen. In: Handbuch Personalentwicklung, 81, Erg-Lfg., April 2003
  • Führungskräfte als Vorbild? Nein, danke! Ja, bitte", in: Maelicke, Bernd (Hrsg.), Personal als Erfolgsfaktor in der Sozialwirtschaft, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2004, S. 228-235.
  • Die Bankfiliale als soziales System. In: Bank Lounge Profound Industrie Information, Nr. 05, 2007
  • Führen durch Zielvereinbarung – nur ein alter Hut? In: Blickpunkt: KMU Ausgabe 1/2009, Februar, Jg 5, S. 64-67
  • Kontrovers. Führungskraft als Vorbild. In: Blickpunkt: KMU Ausgabe 2/2009, 56-59
  • Metaphern in der Führungspraxis. In: Der Arbeitsmethodiker. Zeitschrift für erfolgreiche Lebens- und Arbeitsgestaltung, Heft 1, 2009, 3f
  • Regeln als Korsett oder Leitplanke? In: Berufsziel, Verlagsbeilage der Süddeutschen Zeitung, 02/2009, 14-17
  • Bereit für Veränderungen? Coaching Zone: Verändern und Führen. In: Berufsziel, Eine Verlagsbeilage in der Süddeutschen Zeitung, Ausgabe 01/2010, S. 04-08
  • Metaphern in der Führungspraxis. In: Der Arbeitsmethodiker. Zeitschrift für erfolgreiche Lebens- und Arbeitsgestaltung, Heft 1, 2009, 3f
  • Fehlende Akzeptanz von älteren Mitarbeitern, In: Berufsziel, Süddeutsche Zeitung 01, 2011, S. 14
  • Metaphern und ihre Wirkkraft. In: DGSL-Magazin, Ausgabe 2011, 13-14
  • Zur Psycho-Pädagogisierung von Unternehmen. Speakers Corner. In: ManagerSeminare, November, 11/2011
  • Führungskräfte müssen nicht “Pampern”. In: P.T. Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 8, 6/2012, S. 52-53
  • „Führungskräfte müssen keine Eheprobleme lösen“, Interview von Charlotte Schmitz mit Regina Mahlmann in: Personalführung. Das Fachmagazin für Personalverantwortliche, Ausgabe 12, 2012, S. 59
  • Interview mit Autorin von „Unternehmen in der Psychofalle“ (Regina Mahlmann) in: Absolventa-Blog Januar 2013
  • Raus aus der Psychofalle – am besten sofort. Interview in: wirtschaftsblatt.at, 08.Februar 2013, S. 33, www.wirtschaftsblatt.at
  • Debatte: Ein Chef muss sich nicht als Laienpsychologe betätigen. In: HR Today 1/2 | 2013
  • Führungskräfte müssen nicht pampern. In: LO Lernende Organisation. Zeitschrift für Relationales Management und Organisation. No 74, Juli/August 2013, ISSN 1609-1248, Verlag Relationales Management, S. 28-32
  • Leitbild als Leuchtturm. Arbeiten mit Metaphern. Teil 1 und Teil 2, in: Freie Psychotherapie, 
  •  Heft 3 und 4 2014
  • Werden Unternehmen zu Spielgruppen? In: P.T. Magazin, September 2014, www.kompetenznetz-mittelstand.de
  • Generation Y als Hot Dog. In: P.T. Magazin für den Mittelstand, 2/2015, www.komptenznetz-mittelstand.de 
  • Serious Games als Lernmedium in der Ausbildung – Chancen und Grenzen. In: Ausbilder-Handbuch166. Erg.-Lfg. – Februar 2015, S. 3-24" und in: PersonalAusbilden, hrsg. von Dietl, Stefan F., Schmidt, Hermann, Weiß, Reinhold, Wittwer, Wolfgang, April 2015, Deutscher Wirtschaftsdienst, Aktualisierungslieferung 98, 8A/23, 20Seiten, Wolters Kluwer Verlag, Köln
  • Leadership – Quo Vadis? In: P.T. Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Jg 11, Nr. 3, 2015,S. 16-17
  • „Expertenfallen“ vermeiden. Ein Kommentar. In: PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 11, 5/2015, 58
  • Debattieren oder produzieren? Die Diskussionen um „demokratische Unternehmensführung" werfen Kernfragen auf. In: PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 11, 5/2015, 10-11
  • Künstliche Intelligenz – Märchen oder Realität? Werden unsere Grauen Zellen schon bald von Medizinrobotik und Gefühlssensorik abgelöst? In: PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 2, 2016, 14-17
  • Deep Work – Was ist das? In: P.T-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. 5/ 2016, 32-33
  • Interview mit Anne Hünninghaus: Hünninghaus, Anne: Mein Chef – mein Motivator und Therapeut? In: Pressesprecher 6/16, S. 54-56 & in: Human Resources Manager, Dezember 2016/Januar 2017, S. 64-66
  • Populär und nützlich. Aktuelle Führungsmethoden und ihr Nutzenversprechen. In: PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 13, Heft 1, 2017, 14-15
  • Mitarbeiter und Digital Leadership: hier geht es zum Artikel
  • Empathie-Dämmerung. In: Freie Psychotherapie, 03, 2017, S. 20-24.

 

Kategorie Liebe und Partnerschaft

  • Das ganz normale Chaos der Liebe. In: Universitas 10, 1990
  • Liebe als Vertrag. In: Neue Zürcher Zeitung. 29./30.7.1989
  • Liebe und Paarbeziehung heute. In: Dialog 3, 1990
  • Zur medientheoretischen Formulierung der Wandlungen im Verständnis von Liebe. In:
  • System Familie 5, 1992
  • Liebe als Code und Diskurs. In: Wiener Zeitung 17.1.1992
  • Liebe im 19. Jahrhundert. In: Kemper, Peter/Ulrich Sonnenschein, Das Abenteuer Liebe. Bestandsaufnahme eines unordentlichen Gefühls. Suhrkamp, Frankfurt/M, 2004, 24-41
  • Diskussion im Deutschlandfunk zum Thema Liebe in der Sendung „Lebenszeit“: Hier geht es zum Link

 

Kategorie Frauen

  • Frauen kommen langsam, aber gewaltig. In: management und seminar 3, 1993
  • Wo fühlen Sie sich wohl? In: Gelassen ganz nach oben. Der Karriere-Guide für ein neues Jahrtausend, S. Asgodom. Cosmopolitan Plus, September 1998 (Buchauszug)
  • Zickenkrieg, in: Berufsziel, Süddeutsche Zeitung 01, 2011, S. 10
  • Frauen leisten anders als Männer - noch. In: profund. Impulse zu Kulturdebatten. Ausgabe 0, Schwerpunkt Arbeit. S. 34-57

 

Kategorie Konfliktbehandlung

  • Verhandeln mit Taktik und Strategie: So erreichen Sie bessere Verhandlungsergebnisse mit der Win-Win-Strategie. In: Handbuch für den Vorgesetzten, vnr verlag, Mai/Juni 02
  • So holen Sie zerstrittene Parteien von der emotionalen auf die Sachebene und lösen Konflikte ohne schmerzliche Nachwirkungen. In: Handbuch für den Vorgesetzten, vnr verlag, 1/02
  • Konfliktmanagement. In: GABAL impulse, Ausgaben 2 bis 6, 2002
  • Der Konflikt als Freund. In: Blickpunkt: KMU 4/2007, S. 51-54
  • Konflikte im Führungshandeln – Ursachen und Lösungen. In: Die Wirtschaftsmediation, 3/2015, 22-25

 

Kategorie Selbstführung, Führungsrolle/- funktion, Verantwortung

  • Selbstverantwortung in Unternehmen. In: io management 6, 1995
  • Die gesellschaftliche Verantwortung von Führungskräften. In: io management 5, 1996
  • Führungskräfte haben ein selbstverherrlichendes Selbstbild. In: io management 5, 1996
  • Glaubwürdigkeit in und von Unternehmen. In: Neue Zürcher Zeitung 6.9.1996
  • Vorbild im Wandel: Vom Schwarzen Peter zum Joker. In: io management 9, 1995
  • Führungskraft als Vorbild? In: Gruppendynamik 27, 3, 1998
  • Zusammenarbeit und Lernen in Organisationen. In: Gruppendynamik 29, 3, 1998
  • Selbstführung von Führungskräften. In: Der Manager promoter, 1/2001, 5
  • Systemisches Führen. In: Handbuch Personalentwicklung, 81, Erg-Lfg., April 2003
  • Führungskräfte als Vorbild? Nein, danke! Ja, bitte", in: Maelicke, Bernd (Hrsg.), Personal als Erfolgsfaktor in der Sozialwirtschaft, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2004, S. 228-235
  • Lebens-Ziel? Lebens-Vision? Ein Diskussionsappell zum Unbehagen an der Forderung nach Ziel-Orientierung. In: Freie Psychotherapie 03/2008, 14-17
  • Interviewbeiträge zu: Das wahre Ich entwickeln. Identität im Job, von Andree Martens, in: ManagerSeminare Heft 148, Juli 2010, 39-45
  • Gespräch für WDR Fernsehen, Aktuelle Stunde: Sendung vom 12.11.2015 Moderiert von Susanne Wieseler und Martin von Mauschwitz: Aktuelle Stunde anlässlich der Metaphorik von „Lawine“ (Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble) und „Herzen sind weit, Möglichkeiten begrenzt“ (Bundespräsident Gauck) über Metaphern. Siehe Mediathek: Der Beitrag befinden sich nicht mehr in der Mediathek
  • Interview zu Frage nach Funktion und Wirkung von Metaphern: WDR 2 Radio, WDR 2 am Samstag, Sendung Samstag, 14.11.15, 09.08h, www.wdr2.de/sendungen/wdr2a. 
     

Kategorie Psychologie: Erinnerung, Resilienz, Metaphern

  • Erinnern – Wahrheit oder Nützlichkeit? Möglichkeiten, Erinnerungen neu zu betrachten und konstruktiv zu nutzen. In: Freie Psychotherapie, 3/2004
  • Coaching versus Psychotherapie. In: Freie Psychotherapie, 2/2005, 12-16
  • Erinnerungen im Coaching. Vorsicht, Falle! Dem Chamäleon auf der Spur. In: ManagerSeminare, Sonderheft Coaching, Ausgabe 90
  • Work-Life-Balance. Kritische Gedanken zu einer Mode. In: io new management April,  2006
  • Der Bürger als Kunde. In: io management 5, 1996
  • Resilienz – Ein Thema für Helfer? in: Freie Psychotherapie 2/2008, S. 7-9
  • Lebens-Ziel? Lebens-Vision? Ein Diskussionsappell zum Unbehagen an der Forderung nach Ziel-Orientierung. In: Freie Psychotherapie 03/2008, 14-17
  • Resilienz in praxi. Beispielhafte Situationen. In: Freie Psychotherapie 4/2008, S. 18-20
  • Esoterik und Wissen. In: Freie Psychotherapie 03/2011, 10-15
  • Mahlmann, Regina: Wie Metaphern therapeutisch genutzt werden können. In: Schirmohammadi, Abbas, Weishaupt, Werner: Die große Welt der Psychotherapie. Mit Beiträgen namhafter Heilpraktiker/innen für Psychotherapie und Psychologischer Berater/innen Deutschlands. Shaker Media Aachen, 2014, Kap. 17
  • Gespräch für WDR Fernsehen, Aktuelle Stunde: Sendung vom 12.11.2015 Moderiert von Susanne Wieseler und Martin von Mauschwitz: Aktuelle Stunde anlässlich der Metaphorik von „Lawine“ (Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble) und „Herzen sind weit, Möglichkeiten begrenzt“ (Bundespräsident Gauck) über Metaphern. Siehe Mediathek: Der Beitrag befinden sich nicht mehr in der Mediathek
  • Interview zu Frage nach Funktion und Wirkung von Metaphern: WDR 2 Radio, WDR 2 am Samstag, Sendung Samstag, 14.11.15, 09.08h, www.wdr2.de/sendungen/wdr2a. 
  • Virtuelle Psychotherapie und psychologische Beratung. In: Freie Psychotherapie 4, 2016, S. 12-15
  • Empathie-Dämmerung. In: Freie Psychotherapie, 03, 2017, S. 20-24.

 

Kategorie HR, Personaler, Personalentwicklung

  • Die verstehen uns nicht. Tandem-Modell. Zwischen Personalern und Führungskräften kommt es häufig zu Verständigungsproblemen. Wie sie gelöst werden können, zeigen wir hier. In: Personalmagazin 10/2007, S. 38-41
  • Personaler in der Vorbildrolle. Selbstreflexion. In: Personalmagazin 01/08, S. 82-83
  • Leitbild als Leuchtturm. Arbeiten mit Metaphern. Teil 1 und Teil 2, in: Freie Psychotherapie,  Heft 3 und 4 2014
  • Werden Unternehmen zu Spielgruppen? In: P.T. Magazin, September 2014, www.kompetenznetz-mittelstand.de
  • Generation Y als Hot Dog. In: P.T. Magazin für den Mittelstand, 2/2015, www.komptenznetz-mittelstand.de 
  • Serious Games als Lernmedium in der Ausbildung – Chancen und Grenzen. In: Ausbilder-Handbuch166. Erg.-Lfg. – Februar 2015, S. 3-24" und in: PersonalAusbilden, hrsg. von Dietl, Stefan F., Schmidt, Hermann, Weiß, Reinhold, Wittwer, Wolfgang, April 2015, Deutscher Wirtschaftsdienst, Aktualisierungslieferung 98, 8A/23, 20Seiten, Wolters Kluwer Verlag, Köln
  • Leadership – Quo Vadis? In: P.T. Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Jg 11, Nr. 3, 2015,S. 16-17
  • Empathie-Dämmerung. In: Freie Psychotherapie, 03, 2017, S. 20-24.

 

Kategorie Konfliktbehandlung

  • Coaching ist mehr als angewandte Menschenkenntnis. In: io management 1-2, 1996
  • Schattentage. Stumm, aber immer dabei: Der Coach als Schatten des Managers. In: managerSeminare Heft 53, Februar 2002
  • Schattentage, in: Coaching-Tools, hrsg. Rauen, Christoph, Bonn 2013, 8. Aufl., Manager Seminare Verlags GmbH
  • Coaching versus Psychotherapie. In: Freie Psychotherapie, 2/2005, 12-16
  • Erinnerungen im Coaching. Vorsicht, Falle! Dem Chamäleon auf der Spur. In: ManagerSeminare, Sonderheft Coaching, Ausgabe 90
  • Work-Life-Balance. Kritische Gedanken zu einer Mode. In: io new management April,  2006
  • Krise als Chance. Manager auf der Couch. Artikel von Isabelle Reiff mit Zitaten aus einem Interview mit Regina Mahlmann. In: Promotion Business. Magazin für vernetztes Marketing, Nr. 02, 2007, S. 94-95
  • Lebens-Ziel? Lebens-Vision? Ein Diskussionsappell zum Unbehagen an der Forderung nach Ziel-Orientierung. In: Freie Psychotherapie 03/2008, 14-17
  • Heilen mit Metaphern. In: Freie Psychotherapie Oktober 2010
  • Bildliche Beratung. Metaphern im Coaching. In: ManagerSeminare Knowhow-Heft 147, Juni 2010, 24-27
  • Metaphern und ihre Wirkkraft. In: DGSL-Magazin, Ausgabe 2011, 13-14
  • Zur Psycho-Pädagogisierung von Unternehmen. Speakers Corner. In: ManagerSeminare, November, 11/2011
  • Führungskräfte müssen nicht “Pampern”. In: P.T. Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 8, 6/2012, S. 52-53
  • „Führungskräfte müssen keine Eheprobleme lösen“, Interview von Charlotte Schmitz mit Regina Mahlmann in: Personalführung. Das Fachmagazin für Personalverantwortliche, Ausgabe 12, 2012, S. 59
  • Interview mit Autorin von „Unternehmen in der Psychofalle“ (Regina Mahlmann) in: Absolventa-Blog Januar 2013
  • Raus aus der Psychofalle – am besten sofort. Interview in: wirtschaftsblatt.at, 08.Februar 2013, S. 33, www.wirtschaftsblatt.at
  • Debatte: Ein Chef muss sich nicht als Laienpsychologe betätigen. In: HR Today 1/2 | 2013
  • Führungskräfte müssen nicht pampern. In: LO Lernende Organisation. Zeitschrift für Relationales Management und Organisation. No 74, Juli/August 2013, ISSN 1609-1248, Verlag Relationales Management, S. 28-32
  • Leitbild als Leuchtturm. Arbeiten mit Metaphern. Teil 1 und Teil 2, in: Freie Psychotherapie,  Heft 3 und 4 2014
  • Deep Work – Was ist das? In: P.T-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. 5/ 2016, 32-33
  • Interview mit Anne Hünninghaus: Hünninghaus, Anne: Mein Chef – mein Motivator und Therapeut? In: Pressesprecher 6/16, S. 54-56 & in: Human Resources Manager, Dezember 2016/Januar 2017, S. 64-66
  • Populär und nützlich. Aktuelle Führungsmethoden und ihr Nutzenversprechen. In: PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft, Jg 13, Heft 1, 2017, 14-15
  • Empathie-Dämmerung. In: Freie Psychotherapie, 03, 2017, S. 20-24.

 

Dr. Regina Mahlmann
Corkstr. 16a / 51103 Köln

Telefon +49 (0)221 169257-60
Telefax +49 (0)221 169257-64

E-Mail info[at]dr-mahlmann.de
Internet www.dr-mahlmann.de